Über uns

Organisation der Kooperativen Gesamtschule „Wilhelm von Humboldt“

Gesamtschulen sind im Land Sachsen-Anhalt eine den Sekundarschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien gleichgestellte Schulform (§ 5a Schulgesetz). Die KGS „Wilhelm von Humboldt“ vereint als Kooperative Gesamtschule organisatorisch zwei Schulformen unter einem Dach und ermöglicht so allen Schülerinnen und Schülern je nach ihren Voraussetzungen den für sich bestmöglichen Abschluss zu erlangen. Das heißt, an der KGS „Wilhelm von Humboldt“ lernen Schülerinnen und Schüler in der Schulform der Sekundarschule und am Gymnasium.

Die Kooperative Gesamtschule vermittelt eine allgemeine und berufs- und studienorientierende Bildung und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern entsprechend ihren Leistungen und Neigungen eine Schwerpunktbildung, die sie befähigt, ihren Bildungsweg mit dem bestmöglichen Abschluss zu beenden.

Panorama Schulhof

Informationen zur Schule

Die KGS „Wilhelm von Humboldt“ ist 1991 aus drei Schulen, der 10. POS „Hans Beimler“, 11. POS „Artur Becker“ und der 12. POS „Wilhelm Koenen“ hervorgegangen.

Unsere Sekundarstufe I ist 7- bis 8-zügig und die Sekundarstufe II ist 3-zügig. Derzeit lernen etwa 1050 Schülerinnen und Schüler an unserer Schule.

Die Anmeldung für den neuen 5. Jahrgang erfolgt durch die Schullaufbahnerklärungen der Eltern, die in den Grundschulen nach den Winterferien abzugeben sind und zur Entscheidung an den Schulträger, Fachbereich Bildung der Stadt Halle, weitergeleitet werden. An unserem Tag der offenen Tür haben alle Interessierte die Gelegenheit, sich in der Schule zu informieren, was und wie gelernt wird.

Die Termine für den Tag der offenen Tür finden Sie zu gegebener Zeit auf der Startseite der Homepage.

Che 3 Labor

Die Schule verfügt über modern eingerichtete Fachräume für die Fächer Biologie, Chemie, Physik, Musik und Kunst sowie einen voll vernetzten PC-Raum mit modernen Rechnern. Mehrere Klassensätze Laptops stehen für einen digitalorientierten Unterricht zur Verfügung. Die gesamten Schulhäuser sind mit einem leistungsstarken WLAN-Netz ausgestattet.  

Für den Ganztag gibt es an unserer Schule viele verschiedene Angebote und für die beiden großen Ensembles - das Jugendblasorchester und den Mädchenchor - steht die Mensa, in der auch das Mittagessen eingenommen werden kann, am Nachmittag als Probenraum zur Verfügung. Darüber hinaus stehen den Schülerinnen und Schülern jeweils eine Bibliothek im Haus B/C und Haus A, die Lernwerkstatt für die Jahrgänge 5 & 6 im Haus A und der Schulclub im Haus B/C sowie weitläufige Schulhofflächen zur Verfügung.

 

Plakette Prime Gymnasium
BerufswahlSiegel

 

Seit dem Jahr 2014 ist die KGS ein Prime-Gymnasium und kooperiert eng mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Dadurch kann der Zugang zum Studium erleichtert und Hürden abgebaut werden.

Den Titel "Europaschule des Landes Sachsen-Anhalt" haben wir 2019 erhalten.

Aktuell unterhalten wir einen engen Kontakt zu unserer Partnerschule in Tbilissi / Georgien.

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht das einzelne Kind mit seinen Stärken und Schwächen sowie Begabungen, aber auch das Miteinander der Schülerinnen und Schüler im Team und in Lerngruppen. Die Entwicklung sozialer Kompetenzen als Grundvoraussetzung für ein harmonisches und erfolgreiches Lernen, das aktive Einbringen und Tragen von Verantwortung, gegenseitige Akzeptanz und Toleranz sind unerlässliche Persönlichkeitseigenschaften, die bei Kinder und Jugendlichen herausgebildet und entwickelt werden müssen.

 

flexibler Schulformwechsel an einem Ort

Ein Wechsel der Schulform ohne einen Schulwechsel ist möglich, weil eine Kooperative Gesamtschule als Schulverbund die getrennten Schulformen Gymnasium und Sekundarschule parallel führt. Eltern, die sich bezüglich der richtigen Schullaufbahn für ihr Kind unsicher sind und integrierte Konzepte ablehnen, entscheiden sich daher häufig für die KGS Humboldt. Im Ganztagsbereich zeigt sich, dass die Verbindung beider Schulformen von Vorteil ist. Die Herausbildung und Weiterentwicklung der Sozialkompetenz wird unterstützt und das soziale Miteinander wird von unseren Schülerinnen und Schülern gelebt.

Unsere Kooperationen

bbi
ksb
bbi
volkssolidaritaet
papenburg
aok plus
buehnen halle
sv halle
hsmb
ksb
ksb
stadt bibliothek halle
beitrag bravo 100px
beitrag bravo 250 150
beitrag bravo 250 150
beitrag bravo 250 150
beitrag bravo 250 150
beitrag bravo 250 150
jf logo 3

 

Leitbilder unserer pädagogischer Arbeit

1. Wir ziehen gemeinsam an einem Strang
2. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen eigenverantwortlich zu lernen.
3. Unsere Schülerinnen und Schüler gestalten ihre Freizeit sinnvoll.

Die wichtigsten Aufgaben einer Schule sind und bleiben Bildung und Erziehung.