Projekte in Halle

 

Von der digitalen Bildbearbeitung zur Trickfilm-Animation

Termin:           17. und 18.10.2022 (je 1Tag - Projekt)

Dauer:             09:00 – 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   je 8

Ort:                  SalineTechnikum, Mansfelder Straße 15, 06108 Halle (Saale)

 

In diesem Workshop gestaltet ihr Bild für Bild kleine kreative Animations-Sequenzen. Anhand des Bewegungs-Ablaufes gezeichneter Figuren und kleiner eigener Geschichten erarbeitet ihr euch Grundprinzipien der Animationsgestaltung sowie Werkzeuge und Abläufe der digitalen Bildbearbeitung.

Im zweiten Teil des Workshops übertragt ihr euren Workflow auf die Stopmotion-Produktion an der Trickfilmbox. Dort werden die Einzelbilder mit Hilfe einer digitalen Kamera aufgenommen und jeweils im Animationsprogramm daraus einen Clip montiert. Die Ergebnisse können abschließend in einem separaten Videoschnitt-Programm noch verfeinert werden.

Leitung:                       Matthias Baran, SalineTechnikum

Ansprechpartner:        Matthias Baran; mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

„Klappe die 1.“ – Wie entsteht ein Film?

Termin:           18.10.2022

Dauer:             09:00 – 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   8

Ort:                  Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Abt. Medien- u. Kommunikationswissenschaft, MMZ, Mansfelder Str.56, 06108 Halle

Wie entsteht ein guter Film? Auf was muss ich achten? Welche Rolle spielen dabei Licht und Ton? Wir zeigen euch wie man es macht und das mit geringem Aufwand. Ihr könnt selber hinter der Kamera stehen oder euch um einen guten Ton kümmern.

Wenn ihr eine Idee für einen kurzen Beitrag habt, bringt sie mit! Wir versuchen dann gemeinsam diese Idee umzusetzen.

Leitung:                       Lars Drawert, Universität Halle, Medien- und Kommunikationswissenschaft,

Ansprechpartner:        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

 

Calliope mini – der kleine Computer für große Ideen!

Termin:           19. 10.2022

Dauer:             09:00 – 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   8

Ort:                  SalineTechnikum, Mansfelder Straße 15, 06108 Halle (Saale)

Computer findet man heute in unserer Welt fast überall und sie stehen nicht nur auf dem Schreibtisch. Kein Auto fährt ohne ihn. An Kreuzungen steckt er in der Ampelsteuerung. Heizung, Licht und Jalousien in Büro- und Wohnhäusern werden mehr oder weniger intelligent durch sie ein- und ausgeschaltet. Menschen, die diese Technik planen, bauen und programmieren sind Automatisierungstechniker. Mit dem Calliope mini lernen wir in diesem Projekt so einen Computer für die Automatisierungstechnik kennen. Vieles, was seine großen Brüder in der Industrie leisten, kann auch er. In diesem Projekt bauen wir 3 verschiedene "Maschinen". Eine Ampel, einen Händetrockner und eine Parkhausschranke. Danach lernen wir, wie man den Calliope programmiert, mit den Maschinen verbindet und diese dadurch intelligent steuert.

Leitung:                       Dr. Michael Gärtner, SalineTechnikum / VDI Hallescher Bezirksverein

Ansprechpartner:        Gärtner, Michael, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Prototyping – Konstruieren und Fertigen mit dem 3D-Drucker

Termin:           20.10.2022

Dauer:             09:00 – 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   6

Ort:                  future Training & Consulting GmbH, Fiete-Schulze-Str. 13, 06116 Halle (Saale)

In der Architektur, zur Rekonstruktion von antiken Gegenständen oder als künstlerischen Entwurf von Unikaten hat sich das 3 D-Druckverfahren etabliert. Ihr lernt den elektronischen Konstruktionsprozess für einen selbst kreierten Gegenstand kennen, führt eine Belastungsprobe des Prototyps aus und druckt euch mit dem 3D-Drucker euer Unikat aus ABS-Kunststoff selbst aus.

Leitung:                       Marcel Romanek, Marcus Peschel, future Training & Consulting

Ansprechpartner:        Marcel Romanek, Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Dr. Bit – der Computerdoktor!

 

Termin:           17.10.2022

Dauer:             09.00 - 14.00 Uhr

Anzahl SuS:   8

Ort:                  Dell Halle GmbH, Raffineriestraße 28, 06112 Halle

Als führendes IT-Unternehmen liefert Dell seinen Kunden IT-Lösungen, die es ihnen erlauben, effizienter und damit wettbewerbsfähiger zu arbeiten.

Doch was steckt eigentlich in den Produkten und welche Aufgaben erfüllen die einzelnen Gerätekomponenten?

Baut unter Anleitung erfahrener Mitarbeiter unsere Hardware auseinander und erlebt selbst, welchen Nutzen diese Produkte haben. Ihr könnt dabei mehr über die unterschiedlichen Einsatzbereiche verschiedener IT Produkte erfahren.

Leitung:                       Steffen Peter, Dell Halle GmbH;

Ansprechpartner:        Steffen Peter, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Autobauer von morgen aufgepasst! Elektrospeicher-Modellauto!

 

Termine:         20./21.10. 2022 (ein 2-Tage-Projekt)

Dauer:             09:00 - 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   8

Ort:                 Salinetechnikum, Mansfelder Straße 15, 06108 Halle (Saale)

Von der Form bis zur technischen Ausstattung entwickeltst und baust du ein Modellauto. Dabei kommt es auf das Aussehen des Autos genauso an wie auf Geschwindigkeit und Kraft.

Es wird spannend, wer das beste Fahrzeug entwickelt. Zu Hause wird dein Auto bestimmt zum absoluten „Hingucker“ und Sieger bei allen Rennen.

Leitung:                       Siegfried Blauth, Salinetechnikum / VDI Hallescher Bezirksverein

Ansprechpartner:        Siegfried Blauth, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Abstandswarnung im Auto mit Ultraschall - wie geht das?

 

Termin:           18.10.2022

Dauer:             09.00 – 14.00 Uhr

Anzahl SuS:   8

Ort:                  SONOTEC, Nauendorferstraße 2, 06112 Halle

In jedem modernen Fahrzeug gibt es heute Einparkhilfen, die sogenannten Abstandswarner. Sie funktionieren mit Ultraschalltechnik. Die hallesche Firma SONOTEC befasst sich mit der Entwicklung und dem Bau von Ultraschall- Geräten.

Auf einem kurzen Rundgang durch die Fertigung solcher Geräte erhalten die Schüler die Aufgabe, einen Abstandswarner zu bauen. Dabei lernen sie mit dem Lötkolben umzugehen und nach Plänen wie Stückliste, Schaltplan und Bestückungsplan beim Bau des Abstandswarners zu arbeiten. An dem fertigen Gerät wird anschließend die Funktionsprobe durchgeführt und dabei die Funktionsweise verständlich erklärt. Der selbst gebaute Ultraschall- Abstandswarner darf jeder/jede Schüler/Schülerin mit nach Hause nehmen und dort vielfach erproben.

Leitung:                       Uwe Büttner, SONOTEC

Ansprechpartner:        Jacqueline Sikora, SONOTEC, Tel. 0345-133-1770

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Bunte Lichterkugel

Termin:           18. und 20.10.2022 (je 1-Tag-Projekt)

Dauer:             09.30 –14.30 Uhr (Achtung, abweichende Zeiten)

Anzahl SuS:   8

Ort:                  Stadtwerke Halle GmbH, Lernwerkstatt im Kraftwerk, Dieselstraße 141, 06130 Halle

Lerne eine einfache LED-Schaltung mit automatischen RGB-Farbübergängen und Blinkeffekten zu verstehen. Dabei lernst Du die Bauteile und die Zusammenhänge kennen und wirst Dir Deine eigene Lichterkugel bauen.

Leitung:                       Diana Beyer, Stadtwerke Halle GmbH;

Ansprechpartner:        Diana Beyer, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., Tel. 581-2315

 

 

Entdeckungsreise Technikwerkstatt im bildungszentrum energie GmbH (bze)

Termin:           17.10.2022

Dauer:             9:00 Uhr – 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   8

Ort:                 bildungszentrum energie GmbH (bze), Forsterstraße 53,                                       06112 Halle (Saale)

 

Entdeckt im Rahmen der Technikwerkstatt eurer Schule die bildungszentrum energie GmbH. Sie ist die Bildungstochter der enviaM und gibt euch einen kleinen Einblick in die technische Ausbildung am Standort Halle (Saale).

Ihr durchlauft einen Gallery Walk in die virtuelle Welt der Ausbildung: Hier schnuppert ihr in das virtuelle Schweißen hinein, probiert die virtuelle Kabelmontage aus und schaut euch unseren eSports-Raum an.

 In dieser Zeit stehen euch unsere Azubis vor Ort zur Seite und beantworten alle Fragen rund um die Ausbildung in der enviaM-Gruppe.

 

Leitung:                       Sandy Krüger, bze

Ansprechpartner:        Sandy Krüger, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.,

Tel. 0345 216-3800

 

 

Wie ein Profi eine Straßenwalze bauen? Hast Du Lust darauf?

 

Termin:           19.10.2022 

Dauer:             09.00 bis 14.00 Uhr

Anzahl SuS    8

Ort:                 KSB AG Werk Halle, Turmstraße 92, 06110 Halle (Saale)

Straßenwalzen sind schwere Baumaschinen und teerverschmiert. Sie können aber auch ganz edel aussehen – eben aus Edelstahl. Wie richtige Profis baut ihr euch aus Halbzeugen ein Funktionsmodell einer Straßenwalze und könnt sie auch in euer Zimmer stellen. Profis arbeiten nach technischen Zeichnungen, Stücklisten und Montageanleitungen, prüfen mit Messschieber, Stahlmaßstab und Winkel die Maßhaltigkeit der Bauteile, reißen Maße an, sägen Gewindestangen auf Länge, entgraten und montieren mit Schraubverbindungen alle Bauteile zu einer Walze. Kennst du eine Hutmutter? Die kannst du hierbei auch kennen lernen.

Leitung:                       Dirk Simon, KSB AG

Ansprechpartner:        Dirk Simon; mail: Tel. 0345- 4826 – 4618 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.;

 

 

Wir bauen eine Schatzkiste

Termin:           17.10.2022

Dauer:             09:00 – 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   8

Ort:                  KSB AG, Turmstraße 92, 06110 Halle (Saale)

Wertvolles, Geheimnisvolles und Einmaliges gehört in ein sicheres und stabiles Behältnis. Aus Stahlblech könnt ihr euch eure persönliche Schatzkiste selber bauen. Ihr lernt dabei Fertigungsverfahren wie Feilen, Sägen, Bohren, Biegen und den sachgerechten Umgang mit Werkzeugen kennen. Wie richtige Profis arbeitet ihr auch nach Planungsunterlagen in einer supermodernen Werkstatt, wo Ihr tolle Maschinen kennenlernen könnt.

Leitung:                       Dirk Simon, KSB AG

Ansprechpartner:        Dirk Simon; mail: Tel. 0345- 4826 – 4618 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.;

 

 

Projekt:                 Metalle unlösbar verbinden! Ist das Zauberei?

Termin:                  18.10.2022

Dauer:                    09.00 – 14.00 Uhr

Anzahl SuS:          8

Ort:                        Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt
                               GmbH Halle (SLV), Köthener Str. 33a, 06118 Halle

Nahezu in allen Lebensbereichen und bei sehr vielen Dingen im Leben, wie am Fahrrad, am LKW, am Computer, an Wasserleitungen, an Brücken usw., findet man unlösbare Verbindungen von Metallen, die durch das Schweißen entstanden sind.

Je nach Art, Form, Dicke und späterem Verwendungszweck gibt es zahlreiche verschiedene Methoden beim Schweißen. Und damit die Schweißverbindung nicht kaputt geht und ein Schaden entsteht, kann man mit Hilfe von zerstörungsfreien Prüfverfahren in das Innere des Metalls hineinschauen.

Was, das glaubt ihr nicht? Dann kommt in die SLV Halle und probiert es aus!

Jeder kann selbst Hand anlegen und sich danach von der Qualität seiner Arbeit überzeugen. Vielleicht habt ihr auch Lust, mal ins Innere eines Smartphones zu schauen? Interesse??

Leitung:                  Silvio Schulz, SLV GmbH Halle

Ansprechpartner:   Silvio Schulz, Tel. 0345-5246343

                               mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Wieviel Vitamin C ist im Apfelmus?

 

Termin:           19.10.2022

Dauer:             09.00 – 14.00 Uhr

Anzahl SuS:   4

Ort:                  ECH Elektrochemie Halle GmbH, Otto-Eißfeldt-Straße 8, 06120 Halle (Saale)

Wieviel Vitamin C ist im Apfelmus? Stimmen die Angaben auf Vitamin-C-Brausetabletten?

In diesem Projekt könnt ihr den Gehalt an Vitamin C (Ascorbinsäure) in Lebensmitteln selbst messen. Ihr lernt die Messmethode der Titration kennen - sowohl in der klassischen Variante, wie sie seit 200 Jahren immer noch durchgeführt wird, als auch mit moderner Technik gekoppelt mit dem PC.

In unserem Labor werdet ihr verschiedene Probenvorbehandlungsmethoden für die quantitative Bestimmung von Ascorbinsäure in Fruchtsäften, Gemüsesäften, gepulverten Lebensmitteln, Obst und Gemüse nutzen. Es können auch eigene Produkte mitgebracht werden.

Leitung:                       Dr. Michael Hahn, ECH

Ansprechpartner:        Dr. Dorit Wilke, Tel.: 0345/27957011
                                    mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Technikvielfalt auf kleinstem Raum - Hinter den Kulissen eines Hotelbetriebes

Termin:           19.10.2022

Dauer:             09.00 Uhr – 14.00 Uhr

Anzahl SuS:   6

Ort:                  Dorint Hotel Charlottenhof Halle (Saale), Dorotheenstr. 12, 06108 Halle (Saale)

Das Dorint Hotel Charlottenhof gibt interessierten Schülerinnen und Schülern einen Einblick hinter die Kulissen des Hotelbetriebes zu schauen und stellt die wichtigsten technischen Einrichtungen des Hauses vor. Genauso vielfältig wie die Aufgabenfelder in einem solchen Unternehmen sind, ist auch das technische Equipment, welches hier zum Einsatz kommt. Angefangen bei der Kommunikationstechnik, über die weit gefächerte Haustechnik bis hin zur Küchentechnik lernen die Schüler und Schülerinnen die verschiedenen Tätigkeitsfelder unserer Haustechniker kennen. Technisches Know-how, viel Berufserfahrung und schnelles Handlungsgeschick machen den Haustechniker zum Allrounder des Unternehmens.

Leitung:                       Stefan Haase/Christian Lifka, Dorint Hotel Charlottenhof

Ansprechpartner:        Juliane Gornig, Dorint Hotel Charlottenhof,                         Tel. 0345 2923 618, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Eine Hallorenkugel designen – von der Idee zum Produkt

 

Termine:         18.10. 2022

Dauer:             09.00 – 14.00 Uhr

Anzahl SuS:   4

Ort:                  Halloren Schokoladenfabrik, Delitzscher Str. 70, 06112 Halle

In der Halloren Schokoladenfabrik werden ständig neue Produkte kreiert. Dafür ist das Projektmanagement verantwortlich. Wie das in der Realität funktioniert, können die Schülerinnen und Schüler in diesem Projekt selbst erfahren. Sie schlüpfen in verschiedene Rollen der Produktentwicklung wie die des Designers, des Rohstoffbeschaffers, des „handwokers“, des Verkosters, des Gütekontrolleurs oder des Produktionsleiters. Im Technikum der Schokoladenfabrik erfahren die Schüler von der Rohstoffbeschaffung über die Herstellung von Musterpralinen, einem großtechnischen Versuch bis hin zur Prüfung von Zwischen- und Endprodukt über sensorische und optischen Tests, wie Schokoladenpralinen entwickelt und hergestellt werden.

Achtung!                     Hygienevorschriften aushängen und beachten!

Leitung:                Dominica Kucinski, Halloren Schokoladenfabrik;

Ansprechpartner: Dominica Kucinski; mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Tel. 345 5642 - 241

 

 

Emaillewerkstatt

 

Termine:         17./18.10. und 19./20.10 2022 (je 2-Tage-Projekte)

Dauer:             09.00 Uhr – 14.00 Uhr

Anzahl SuS:   je 4

Ort:                  Hanoier Str. 70, Begegnungsstätte Schöpfkelle, 1. Etage (Silberhöhe)

...ist ein Projekt für Schüler und Schülerinnen, die ihre künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten ausprobieren möchten. In der Werkstatt der Künstlerin   Heike Lichtenberg lernen sie die notwendigen künstlerischen Handwerkstechniken für die Gestaltung ihres eigenen kleinen Emaillebildes kennen.

Hierfür sind Fantasie und Ausdauer gefragt, sowie das Interesse Arbeitsprozesse für altes Kunsthandwerk kennen zu lernen.

Während der gemeinsamen Projektarbeit werden ebenso die Fragen beantwortet: Was ist Emaille und woraus besteht sie? Wo begegnet uns Emaille im Alltag? Welche bedeutenden Emaillekunstwerke sind im Grünen Gewölbe in Dresden ausgestellt?

Anfahrt: Straßenbahn 1 und 2 bis zum Anhalter Platz

Leitung:                       Heike Lichtenberg, Emaillekünstlerin

Ansprechpartner:        Heike Lichtenberg, Tel. 0345-4456007                                                                    mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

 

Druckgrafische Fertigung in der Kunst: Kaltnadelradierung

Termin:           20. und 21.10. 2022 (Je 1 Tag-Projekt

Dauer:             09.00 Uhr – 14.00 Uhr

Anzahl SuS:   je 8

Ort:                 Künstlerhaus 188, , Böllberger Weg 188, 06110 Halle (Saale) Radierwerkstatt

Die Druckgrafik ist ein serielles, künstlerisches Verfahren. Welche Druckverfahren gibt es? Wie kann ich diese für mich nutzen? Was ist der Unterschied zum Unikat? Am Anfang stehen viele Fragen. Über kurze geschichtliche Abrisse wird ein Überblick über die Vielfalt der druckgrafischen Ausdrucksmöglichkeiten gegeben. Alte Techniken wie der Holzschnitt, die Lithografie oder die Radierung werden vorgestellt, deren technische Prozesse erläutert und in den hauseigenen Werkstätten veranschaulicht. Obwohl es die Druckverfahren schon so lange gibt, sind sie nicht veraltet. Durch Crossover und Experimentierfreude bleiben sie lebendig.

Anschließend geht es in die Praxis mit dem freien Thema: „Herbst-Winter“. Alles was uns umgibt, was uns auffällt an Formen, Farben, Gerüchen ... herbstlichen und vorweihnachtlichen Bräuchen. Abstrakt oder gegenständlich, intuitiv der Form folgend oder illustrativ. Ziel ist ein spielerischer und experimentierfreudiger Umgang.

Nach der gemeinsamen Ideenfindung werden über die Zeichnung Motive entwickelt und anschließend gemeinsam besprochen. Im nächsten Schritt folgt die Umsetzung des Motivs in der Gestaltungstechnik `Kaltnadelradierung` in der Radierwerkstatt des 188. Die entstandenen Druckgrafiken werden auf Klappkarten aufgezogen oder die Blätter werden so gestaltet, dass sie durch eine Faltung zur Karte werden. Zum Abschluss werden alle Arbeiten ausgebreitet und gemeinsam besprochen. Das Ergebnis: Jeder Schüler hat mehrere Klappkarten mit unterschiedlichen Motiven.

Leitung:                       Sarah Deibele (Grafikerin)

Ansprechpartner:        Anne Holderied Tel. 0345 2311715

                                    Mail: kontakt@kuenstlerhaus 188.de

 

 

Projekte Saalekreis und Merseburg

 

Das eigene Video erstellen – Vom Dreh bis zum Upload auf Youtube

 

Termin:           17.10.2022

Dauer:             09.00 - 14.00 Uhr

Anzahl SuS:   6

Ort:                  Dögel GmbH, Geltestraße 9, 06184 Kabelsketal

Anfahrt: Bus 351: http://www.obs-bus.de/obsweb/pdf/plan01/351.pdf Haltestelle Gewerbegebiet Geltestraße

Videos gehören in der heutigen multimedialen Welt zu einem wichtigen Werkzeug, um Aufmerksamkeit zu erreichen. Gerade im Einsatz in sozialen Netzwerken sind sie nicht mehr wegzudenken. Wir zeigen Euch was alles dazugehört, ein Video von der Idee bis zum fertigen Film umzusetzen. Dazugehören neben der Vorbereitung von Drehorten, die technischen Voraussetzungen an der Kamera und Belichtung, die Kameraaufnahmen selber, sowie die Nachbearbeitung und der Schnitt mit PC-Software. Am Ende wird der Film auf Youtube hochgeladen.

Achtung! Hier ist die Film-und Fotoerlaubnis Voraussetzung zur Teilnahme!

Leitung:                 Cristian Giura, Dögel GmbH

Ansprechpartner: Cristian Giura, Telefon 034602 9991-0, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Rund ums Auto – ein Blick in die Werkstätten und Arbeitsbereiche der

S&G Automobil GmbH

Termine:         19.und 20.10.2022 (je 1Tag-Projekt)

Dauer:             09:00 – 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   je 8

Ort:                  S&G Automobil GmbH, Carl-Benz-Straße 1, 06193 Petersberg OT Sennewitz,

Ein eigenes Auto zu besitzen ist der Wunsch eines jeden Jugendlichen. Nicht früh genug kann die Fahrerlaubnis erworben werden, um dann mit Papas Auto zur Disco fahren zu können. Ein Auto fahren können, ist nicht alles, es muss auch gepflegt, gewartet und auch repariert werden. Welche Arbeiten dabei in einem Autohaus anfallen, welche Fachleute wofür benötigt werden, welche Werkstätten und Arbeitsbereiche ein Autohaus vorhalten muss, um den Anforderungen und Wünschen von Autobesitzern gerecht zu werden, erfahrt ihr an einem Tag im Autohaus S&G, dem autorisierten Verkauf und Service für Mercedes-Benz und smart am Stadtrand von Halle.

Es werden euch die Ausbildungsberufe Kfz-Mechatroniker/in und Automobilkaufmann/frau (kein Verkäufer!) vorgestellt sowie deren Chancen für Weiterbildungsmöglichkeiten bzw. Studium. Wer tiefer in die Berufe reinschnuppern möchte, kann sich auch für ein berufsorientierendes Praktikum anmelden.

 

Anfahrt: Buslinie 302 ab Busbahnhof Riebeckplatz

Leitung:                       Steffen Papke, Diana Leseberg, S&G Automobil GmbH

Ansprechpartner:        Steffen Papke;mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Mensch ärgere Dich nicht ….. mit Stahl!?

 

Termin:           19.10.2022

Dauer:             08.30 – 13.30 Uhr (Achtung, abweichende Zeiten)

Anzahl SuS:   8

Ort:                  KLEUSBERG GmbH & Co. KG, Grünstraße 14 c, 06184 Kabelsketal, OT Naundorf

Metall, glänzend und starr, überall um uns herum findet man es. Eines der wichtigsten Metalle ist Eisen, das wiederum Hauptbestandteil im Stahl ist. Aus Stahl baut man Schiffe, Maschinen und  Werkzeuge. Außerdem  verwendet man die Stahlträger beim Bau vieler Gebäude. Wie, das schauen wir uns gemeinsam in einer großen Produktionshalle an. Dann nehmen wir ein Stück Stahl und bauen selbst, wir sägen, bohren und feilen. In der modernen Ausbildungswerkstatt von KLEUSBERG stellen wir das Spiel  „Mensch ärgere Dich nicht“ her. Darüber wollen wir uns dann natürlich nicht ärgern sondern gemeinsam freuen!

Anfahrt: Buslinie 359,  Abfahrt Halle/ZOB (Bst.3): 08:05 Uhr /Ankunft Naundorf, Grünstraße : 08:22 Uhr / Abfahrt Naundorf, Grünstraße: 14:05 Uhr / Ankunft Halle: 14:27  Uhr. (Busfahrzeiten sind nicht aktualisiert,)

Leitung:                       Enrico Schaaf, KLEUSBERG GmbH & Co. KG, Werk 2

Ansprechpartner:        Elvira Wille, Kleusberg GmbH & Co.KG, Tel. 0345-5753-215

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

HOLZ, es gibt keinen schöneren Rohstoff …!

Termin:           21.10.2022

Dauer:             08.30 – 13.30 Uhr (Achtung, abweichende Zeiten)

Anzahl SuS:   8

Ort:                  KLEUSBERG GmbH & Co. KG, Werk 2, Grünstraße 14 c, 06184 Kabelsketal

Holz ist ein wichtiger natürlicher und nachhaltiger Rohstoff, welcher durch sein Aussehen und die vielseitigen Verarbeitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten sehr beeindruckt. Charakteristisch ist neben den Hart- und Weichhölzern nicht nur das Aussehen, sondern auch der wunderbare Geruch, welchen man bei der Bearbeitung wahrnimmt.

Um diese Erfahrungen hautnah zu erleben, kann jeder bei der Firma KLEUSBERG in der Lehrwerkstatt Holzmechanik eine „Parkstation für Smartphones“ herstellen.

Jeder darf sich testen und lange Freude an seinem eigenen handgefertigten Produkt haben!

Anfahrt: Buslinie 359,  Abfahrt Halle/ZOB (Bst.3): 08:05 Uhr /Ankunft Naundorf, Grünstraße : 08:22 Uhr / Abfahrt Naundorf, Grünstraße: 14:05 Uhr / Ankunft Halle: 14:27  Uhr. (Busfahrzeiten sind aktualisiert, ab 09.08.2018 neuer Fahrplan)

 

Leitung:                       Jens Krieger, KLEUSBERG GmbH & Co. KG

Ansprechpartner:        Elvira Wille, Kleusberg GmbH & Co.KG, Tel. 0345-5753-215

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Schweißroboter entlasten den Menschen

 

Termin:           17.10.2022

Dauer:             9.00 – 14.00 Uhr

Anzahl SuS:   4

Ort:                             ELH Eisenbahnlaufwerke Halle GmbH & Co.KG, Hans-Dietrich-Genscher Str.34, 06188 Landsberg OT Queis

Aus Stahl geschweißte Bauteile begegnen euch täglich. Manche nehmt ihr bewusst wahr, manche nicht.

Bei diesem Projekt habt ihr die Möglichkeit, den Prozess der Herstellung eines Güterwagen-Drehgestells kennenzulernen. Am Beispiel einer Schweißbaugruppe könnt ihr dabei  anfallende Arbeitsgänge auch mit eigenen Händen ausprobieren. Ihr werdet dabei sehen, welche Arbeiten ein Schweißroboter erledigen kann und welche Unterschiede es zum Schweißen von Hand gibt.

Leitung:                       Thomas Schlennstedt, ELH Halle

Ansprechpartner:        Thomas Schlennstedt; Tel. 034602-551 61

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Susann Hinz; Tel. 034602-551 78 / mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Unsichtbares sichtbar machen

Termin:           17.10.2022

Dauer:             09:00 – 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   2-4

Ort:                  GAMPT mbH, Hallesche Straße 99F, 06217 Merseburg                           

Einmal wie Superman mit Röntgenblick durch Wände schauen? Das ist natürlich unmöglich, aber bei uns erleben die Schülerinnen und Schüler eine Technologie, mit der es doch irgendwie geht!

Verborgene Strukturen, wie Mikrorisse in Flugzeugträgern, störende Einschlüsse bei Schweißnähten und auch das noch ungeborene Baby im Mutterleib werden mit Hilfe von Ultraschall sichtbar gemacht, ohne diese Strukturen dabei zu zerstören oder zu beschädigen.

Neben Ultraschallgeräten stellt die Firma GAMPT auch die dafür nötigen Testobjekte her, an denen die Technologie Ultraschall von vielen angehenden Experten erforscht wird.

Während des Projekttages stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit viel selbstständigem Einsatz einen eigenen Testkörper her und gewinnen dabei Einblicke in den Fertigungsprozess sowie die vielfältigen Berufsgruppen und deren Einsatzmöglichkeiten bei einem Medizintechnikhersteller. Anschließend machen wir uns an unseren Ultraschallgeräten auf die Suche nach den versteckten Strukturen der fertigen Testkörper und lernen fast schon nebenbei die Funktionsweise von Ultraschall kennen.

Leitung:                       Dr. Grit Oblonczek, Natalia Pozoga; GAMPT mbH

Ansprechpartner*in:   Natalia Pozoga, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Tel. 3461 278 691-0

 

 

Edelstahl – mit dem Laserstrahl schneiden und designen

Termine:         18./19.10. 2022 ( 2-Tage-Projekt)

Dauer:             09.00 -14.00 Uhr

Anzahl SuS    6

Ort:                  KIEL Zulieferungen GmbH, CNC-Blechbearbeitung & Oberflächentechnik, Schwerzer Str. 1, 06188 Landsberg

 Für ein Shuttle von der Schule und zurück sorgen die Firmen Kiel und  Jungheinrich gemeinsam.

Metall so zu zerschneiden wie ein warmes Messer durch Butter gleitet, das macht Ihr bei uns.

Ihr entwerft und fertigt Euer eigenes Teelicht aus Edelstahl. Vom Zeichnen der Teileabwicklung am PC, über die Fertigung mit Computer gesteuerten Maschinen, wie z.B. dem Laserschneidverfahren, bis zur Endbearbeitung an der Werkbank, all das gibt es beim Praktikum bei uns.

So seid Ihr in den 2 Tagen bei uns Designer, Konstrukteur, Technischer Zeichner, Industriemechaniker und Qualitätsingenieur und lernt viele spannende Tätigkeiten aus der Welt der Metallbearbeitung kennen.

Euer fertiges Teelicht könnt Ihr danach mit nach Hause nehmen und habt so vielleicht schon das passende Weihnachtsgeschenk.

Leitung:                       Steven Karnstedt, KIEL Zulieferungen GmbH

Ansprechpartner:        Steven Karnstaedt, Tel.034602-286-12, Mobil:0170/8009991

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Kann ein Flurförderzeug auch Flaschen öffnen?

Termine:         18. und 19.10.2022 (1-Tag-Projekt)

Dauer:             08:30 – 14:00 Uhr (Achtung, abweichende Zeiten)

Anzahl SuS:   je 8

Ort:                  Jungheinrich Landsberg AG & Co. KG, Bitterfelder Str. 2, 06188
Landsberg

Für ein Shuttle von der Schule und zurück sorgen die Firmen Kiel und Jungheinrich gemeinsam.

Die gelben Flurförderzeuge von Jungheinrich trifft man überall in Lagerhallen, Baumärkten, Möbelmärkten usw. – also überall, wo schwere Güter transportiert werden müssen. Sie erleichtern dem Menschen das Bewegen sperriger und schwerer Gegenstände. Eine Besichtigung der Produktion dieser wendigen und flinken Elektro-Stapler gibt auch Einblick in die Aufgaben von Maschinenbau- und Entwicklungsingenieur*innen aber auch in die Arbeit von Industriemechaniker*innen, Land- und Baumaschinenmechatroniker*innen oder Technischen Produktdesigner*innen. Damit es nicht bei der Theorie bleibt, baut ihr euch einen eigenen Stapler und lernt dabei grundlegende Metallbearbeitungsverfahren wie Bohren, Sägen, Feilen kennen.

Jungheinrich stellt ein Shuttle zwischen Schule und Landsberg und lädt euch zur Stärkung auch in die Kantine ein. Denkt an festes Schuhwerk und geeignete Bekleidung.

Leitung:                       Ronny Kroes, Jungheinrich Landsberg AG & Co.KG

Ansprechpartner:       

Ronny Kroes, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., Tel. 034602 / 706 - 180

Melanie Zetsche, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., Tel. 34602 / 706-212

 

 

Ampelsteuerung und Fahrt frei mit grüner Welle

 

Termin:            17.10.2022

Dauer:             09:00  - 14:00 Uhr

Anzahl SuS:    2

Ort:                  MITZ Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH, Fritz-Haber-Str. 9, 06217 Merseburg

 

Kommunikation ist alles – wie machen das eigentlich die Ampeln an unseren Kreuzungen? Woher wissen die, was sie gerade zeigen sollen?

Alles kein Hexenwerk, sondern eine ganz normale Ablaufsteuerung, die man natürlich vorher programmieren muss. Wobei wir gleich beim Thema sind – Programmieren. Bei uns könnt ihr sehen, wie moderne Programmierung vonstatten geht. Angefangen von einer Idee, über die Programmablaufsteuerung, das Zeichnen von grafischen Elementen bis hin zur eigentlichen Kodierung in einer höheren Programmiersprache könnt ihr dies einen Tag lang selber ausprobieren.

Und wenn dann am Ende des Tages alle sicher über die Kreuzung gekommen sind, war es sicher ein interessanter Tag am Computer.

Leitung:                       Andreas Boebel, emtas GmbH, www.emtas.de

Ansprechpartner:        Daniela Meusch, Tel. 03461- 79416-0,

                                    mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Energietechnik – Regenerative Energien

Termine:                     21.10.2022

Dauer:                         09.00 – 14.00 Uhr (Treffpunkt Pforte 8.45 Uhr)

Anzahl Schüler:          6

Ort:                              Hochschule Merseburg, Eberhard-Leibnitz-Straße 2,

                                    06217 Merseburg

 

An der Hochschule Merseburg erhaltet ihr einen praxisnahen Einblick in den Bereich Energietechnik. Dabei lernt ihr viele verschiedene Möglichkeiten der Energieerzeugung kennen  - theoretisch und mit vielen spannenden Experimenten. Dazu gehören u.a. die Photovoltaik,  Solarthermie und Wärmepumpe. Dabei beschäftigt ihr euch z.B. mit folgenden Fragen: Wie funktioniert die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie genau? Was ist der Primärenergiebedarf? Wie funktioniert die Verbrennung? Was ist eine Energiebilanz?

Leitung:                       Prof. Dr. Dietmar Bendix, HS Merseburg

Ansprechpartner*innen:

Prof. Dr. Dietmar Bendix, Tel.: 03461 462021

 

 

Projekt       Chemie- und Umwelttechnik – ein praktischer Einblick

 

Termin:           21.10.202

Dauer:             09.00 Uhr – 14.00 Uhr (Treffpunkt Pforte 8.45 Uhr)

Anzahl SuS:   8

Ort:                 Hochschule Merseburg, Eberhard-Leibnitz-Straße 2, 06217 Merseburg

 

Die Verfahrenstechnik ist eine Schwerpunktdisziplin der Chemie- und Umwelttechnik. Sie beschäftigt sich mit mechanischen, thermischen und chemischen Stoffwandlungsprozessen. Ihr erhaltet einen Einblick in die Welt voller physiko-chemischer Prozesse, die für unseren Alltag wichtig sind. Was ist Adsorption? Wie lassen sich Teilchen gleicher Größe trennen? Wie hängt der Siedepunkt einer Flüssigkeit mit dem Umgebungsdruck zusammen? Wie trennt man Flüssigkeitsgemische großtechnisch? Was sind Flüssig- und Gasphasen? Diese Fragen werden bei Eurem Besuch im Labor beantwortet.

Leitung:              Prof. Thomas Martin, HS Merseburg

AnsprechpartnerInnen:

Sebastian Lebioda; Tel.: 03461 462125; mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Kunststoffe im Alltag entdecken

 

Termin:           17.10.2022

Dauer:             09.00 Uhr – 14.00 Uhr (Treffpunkt Pforte  8.45 Uhr)

Anzahl SuS:   8

Ort:                  Hochschule Merseburg, Eberhard-Leibnitz-Straße 2, 06217 Merseburg

Kunststoffe sind so selbstverständlich, dass wir sie oft kaum noch wahrnehmen. Sie bereichern unser Leben mit Farben und Formen. Ihre besonderen Eigenschaften sind es, die die Entwicklung von vielen Produkten ermöglichen. Habt Ihr Lust, die Kunststoffe in unserem Alltag einmal unter die Lupe zu nehmen? Gemeinsam beantworten wir die Fragen: Welche besonderen Eigenschaften haben die Kunststoffe? Wie unterscheiden sie sich und welche Möglichkeiten bieten sie? Wie werden Kunststoffe auf Herz und Nieren geprüft? Warum bleichen manche Produkte in der Sonne aus und zerbröseln irgendwann? Welche Ursachen gibt es, wenn Bauteile aus Kunststoff versagen?

Leitung:              Prof. Beate Langer, HS Merseburg

AnsprechpartnerInnen:

Marcel Auerbach; Tel.: 03461 462713; mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Projekte in Leipzig

 

Smart Materials im 3D Druck

Termine:         20. und 21.10.2022 (je 1 Tag-Projekt)

Dauer:             09:00 – 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   je 8

Ort:                  VDI-Garage Leipzig, Karl-Heine-Straße 97, 04229 Leipzig

Kannst du dir vorstellen, dein eigenes Auto oder das eigene Haus auszudrucken? Das ist heute technisch schon möglich, nur noch nicht bezahlbar. Mit Smart Materials – den intelligenten Werkstoffen –gelingt das beispielsweise schon bei Kunststoffen, Metallen oder Baustoffen. Herkömmliche Verfahren wie sägen, bohren, schrauben, schweißen sind bald passé. Der 3D-Druck hat bereits Einzug in die privaten Haushalte genommen.

Im Rahmen dieses Projektes plant, konstruiert und produziert ihr an einem Beispiel mit dem 3D-Druck und gewinnt so einen Einblick vom Entwicklungs- und Fertigungsprozess bis zur Vermarktung des entstandenen Produktes.

 

Leitung:                       Stefan Franke, VDI-Garage gGmbH

Ansprechpartner:        Stefan Franke VDI Garage gGmbH; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

                                    Tel. 0341- 8708 796

Smart City

Termine:         20. und 21.10.2022 (je 1 Tag-Projekt)

Dauer:             09:00 – 14:00 Uhr

Anzahl SuS:   je 8

Ort:                  VDI-Garage Leipzig, Karl-Heine-Straße 97, 04229 Leipzig

In unserer Smart City lernen neugierige Entdecker die Stadt der Zukunft kennen!

Die Smart City zeigt, wie eine moderne Stadt funktioniert. Teilnehmer*innen können hautnah erleben, wie ausgeklügelte Sensorik und die Vernetzung bestehender Teilsysteme das Leben bequemer, sicherer und sparsamer machen können.

So könnt ihr Fahrtstrecken für die Ozobot-Miniroboter festlegen, um ein Nahverkehrsnetz aufzubauen oder autonom fahrende Traktoren für die Landwirtschaft der Zukunft programmieren.

Leitung:                       Sebastian Schurig

Ansprechpartner:        Stefan Franke, VDI Garage gGmbH; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

                                    Tel. 0341- 8708 796

weitere Beiträge

English poetry meets KGS

stdClass Object
(
    [urla] => 
    [urlatext] => 
    [targeta] => 
    [urlb] => 
    [urlbtext] => 
    [targetb] => 
    [urlc] => 
    [urlctext] => 
    [targetc] => 
)
Poetry sounds through the theatre room. British poet Harry Man reads his poems and the students listen to his amazing rhythmic lines and words. Sometimes they are too fas ...

Weiterlesen …

Zum Weltfriedenstag im Volkspark: Die Geschichte von Peter Hollaender

stdClass Object
(
    [urla] => 
    [urlatext] => 
    [targeta] => 
    [urlb] => 
    [urlbtext] => 
    [targetb] => 
    [urlc] => 
    [urlctext] => 
    [targetc] => 
)
Am 1. September 1939 griff das nationalsozialistische Deutschland Polen an und damit begann der Zweite Weltkrieg. Daher wird dieser Tag seit den 50er Jahren sowohl in der ...

Weiterlesen …

Brüssel – Geschichte, Parlament und Frau Cavazzini

stdClass Object
(
    [urla] => 
    [urlatext] => 
    [targeta] => 
    [urlb] => 
    [urlbtext] => 
    [targetb] => 
    [urlc] => 
    [urlctext] => 
    [targetc] => 
)
Direkt neben dem Parlament liegt das Parlamentarium, welches wir am Mittwoch besuchen. Hier werden die Geschichte der EU, aber auch die aktuellen Entwicklungen rund um da ...

Weiterlesen …

Unsere Kooperationen

bbi
ksb
bbi
volkssolidaritaet
papenburg
aok plus
buehnen halle
sv halle
hsmb
ksb
ksb
stadt bibliothek halle
beitrag bravo 100px
beitrag bravo 250 150
beitrag bravo 250 150
beitrag bravo 250 150
beitrag bravo 250 150
beitrag bravo 250 150
jf logo 3

 

Leitbilder unserer pädagogischer Arbeit

1. Wir ziehen gemeinsam an einem Strang
2. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen eigenverantwortlich zu lernen.
3. Unsere Schülerinnen und Schüler gestalten ihre Freizeit sinnvoll.

Die wichtigsten Aufgaben einer Schule sind und bleiben Bildung und Erziehung.